A+ A A-

Rodel sind die besseren Schlitten!

Der Schweizerische Rodelverband Swiss Sliding Naturbahn empfiehlt bei Abfahrten auf Schlittel- und Rodelbahnen wo die Bahnbreite begrenzt ist, auf einen starren Schlitten zu verzichten und einen Rodel zu wählen.

bessererschlitten

Bei Abfahrten auf Schlittelbahnen mit hoher Besucherzahl wird die Benutzung einer Rodel empfohlen. Ein Qualitätsrodel hat ein stabiles und flexibles Grundgerüst mit einem Lenkriemen bzw. –seil und schräg gestellten Kufen. Diese sind in der Längsrichtung leicht gebogen und erlauben es den Schwerpunkt zu optimieren. Dadurch wird der Drehwiderstand der Kufen in den Kurven erheblich verringert. Der Rodel verfügt dadurch über eine wesentlich höhere Wendigkeit und ein sehr gutes Verhalten in der Kurve.

Die vorderen Böcke, auf dem die bespannte Sitzfläche befestigt ist, sollen beweglich mit den Kufen verbunden sein. Dadurch ist ein optimales Lenken mit den Beinen möglich und erlaubt es Hindernissen schnell auszuweichen sowie richtig durch die Kurven zu fahren. Die bespannte Sitzfläche federt Schläge von Bodenunebenheiten sehr gut ab und ist dadurch sehr rückenschonend.

Ein Qualitätsrodel verfügt über eine hohe Fahrsicherheit, gute Lenkbarkeit und ein kontrollierbares Bremsverhalten. Er kann dadurch zur Verringerung von Unfällen beitragen und erhöht den Fahrkomfort und somit auch den Spass am Rodeln und Schlitteln um ein Vielfaches.

Wir empfehlen folgende sichere Geräte – zum Online-Shop

Letzte Änderung am
Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

BFU Bussalp grindelwald sports Seilbahnen Schweiz swiss sliding naturbahnrodeln Graf Schlitten
© Franz Hofmann - Schweizer Rodelverband

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration